Kahoot – Quiz für den Unterricht

Der selbst formulierte Anspruch von Kahoot ist ambitioniert: Mit „Make learning awesome“ wirbt die Quiz-Anwendung auf ihrer Website. Kahoot wird weltweit von vielen Lehrenden in unterschiedlichen Bereichen (Schulen, Universitäten oder Fortbildungen) verwendet, um das Lernen aufzulockern oder Wissensstände abzufragen. Welche Möglichkeiten sich für den Einsatz in der Schule ergeben, beleuchten wir in diesem Artikel.

Was kann Kahoot?

Zentraler Bestandteil von Kahoot ist die Quizfunktion. Ein Quiz für den Einsatz z.B. im Unterricht wird mit Fragen und Antwortoptionen im Vorhinein von der Lehrkraft vorbereitet. Neben einfachen Quizfragen können auch Bilder eingebunden werden. Für die Teilnahme am Quiz müssen die Teilnehmenden über ein mobiles Endgerät mit Internetverbindung verfügen. Daneben ist eine für alle sichtbare Anzeigefläche im Klassenraum nötig (z.B. über das interaktive Whiteboard oder einen Beamer). Wird die Quizoberfläche gestartet, erscheint ein Code, mit dem sich die Teilnehmenden auf ihrem Gerät unter kahoot.it für das Quiz anmelden. Jede*r Teilnehmende gibt sich einen Spitznamen. Dieser ist dann in der Auswertung für die Lehrkraft, aber auch auf der Bestenliste für alle sichtbar.

Im Anschluss an diese Vorbereitung kann das eigentliche Quiz starten. Die Fragen erscheinen für eine vorher festgelegte Zeitdauer auf der Anzeigefläche. Auf dem jeweiligen Gerät der Nutzer*innen sind die Schaltflächen in vier Farben für die vier verschiedenen Antwortoptionen sichtbar.

Neben dieser häufig verwendeten Quizfunktion können ebenfalls Umfragen, Diskussionen und Zuordnungsspiele mit dem Tool gestaltet werden. Kahoot erfordert keine Installation einer App, sondern wird im Browser ausgeführt. Dadurch ist es mit allen technischen Geräten kompatibel, lediglich eine Internetverbindung ist notwendig. Für die Erstellung des Kahoots muss sich nur die Lehrkraft registrieren, was in der Basisversion kostenfrei möglich ist.

Die Funktionen von Kahoot werden ebenfalls in dem Video von Jens Lindström auf YouTube kurz und knapp erklärt:

Funktionen von Kahoot erklärt (Jens Lindström, Käptn Keks auf YouTube)

Wie kann Kahoot eingesetzt werden?

Die Quiz können in verschiedenen Formen eingesetzt werden. Zunächst lassen sich kurze Lernerfolgskontrollen durchführen. Voraussetzung ist dabei, dass Schüler*innen Spitznamen wählen, die eine eindeutige Zuordnung möglich machen. Grundsätzlich entfacht das Quizformat bei vielen Schüler*innen Wettbewerbsehrgeiz, der auch ohne Benotungen die Wiederholung von Unterrichtsstoff einfach möglich macht. Beachtet werden muss aber unbedingt, dass die besten Spieler*innen eines Quizes immer für alle Personen sichtbar sind, was aus Datenschutzgründen problematisch sein könnte.

Diese Quizabfrage kann dann variiert werden:

  • In Kombination mit einem Video: Bei Kahoot kann ein Video eingebunden werden, was gemeinsam angeschaut wird. Im Anschluss daran startet das Kahoot und das Gelernte wird direkt überprüft.
  • Zur Abfrage von Vorwissen: Zu Beginn einer Unterrichtseinheit kann das Vorwissen der Schüler*innen abgefragt werden (z.B. auch aus einer Hausaufgabe).
  • Am Ende einer Unterrichtseinheit: Wie geschildert werden zum Abschluss einer Unterrichtseinheit Lerninhalte abgefragt.

Unsere Meinung

Viele Lehrer*innen berichten von enormer Begeisterung ihrer Schüler*innen für Kahoot. Dieses „look-and-feel“ eines Spiels von Kahoot lohnt sich auf jeden Fall im Unterricht auszuprobieren. Mit der kostenfreien Basisversion sind viele Funktionen bereits verfügbar, sodass für einen Test keine Kosten entstehen. Sicherlich darf die Motivation für Kahoot-Quiz nicht überstrapaziert werden – ein feinfühliger Einsatz sorgt dafür, dass die Motivation der Schüler*innen weiterhin hoch bleibt.

Kosten

Die grundsätzliche Quizfunktion von Kahoot kann in der Basisversion kostenfrei verwendet werden. Mit der Premiumversion ab 3$/Monat kommen diverse Funktionen hinzu. So lassen sich Bilder besser in die Quizfunktion einbinden und eine Bibliothek von lizenzfrei verwendbaren Bildern direkt einbinden. Eine Übersicht über die Vorteile findet sich auf der Website von Kahoot.

Bist du auf der Suche nach weiteren Tools? In unserem Tool-Finder findest du die passende Anwendung für jedes Szenario!

2 Gedanken zu „Kahoot – Quiz für den Unterricht

  1. ich wollte Kahoot einfach nur runter laden und ausprobieren, ob es generell etwas ist für meine Schüler etc. leider bin ich auf eine schräge Seite gezogen worden.
    geht es auch einfach? ohne Umwege?
    Grüße
    CW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben